Produkte von Santa Barbara - Stefano Antonuci

Santa Barbara - Stefano Antonuci

Santa Barbara zählt mittlerweile zu den besten Produzenten in den Marken. Die Weine des Gutes zeichnen sich durch frische Frucht und Eleganz aus. Das milde Mikroklima und die frische Meeresluft geben den Weinen einen ganz eigenen Charakter. Das Weinbaugebiet der Marken mit seinen rund 40 Hektar Rebfläche erstreckt sich von den Hügeln direkt am Meer bis zu den Füßen der Appenin ins Hinterland. Noch immer macht der weiße Verdicchio fast drei Viertel der Produktion aus. Zunehmende Bedeutung bekommen die roten DOC-Zonen wie Rosso Conero und Rosso Piceno. In beiden dominiert die Montepulciano-Traube, die mit dem gleichnamigen Ort in der Toscana nichts zu tun hat, sondern eine eigenständige Rebsorte der Adriaküste ist (in den Abruzzen als Montepulciano d’Abruzzo bekannt). Der Rosso Piceno hat DOC-Status seit 1968. Piceno ansich ist die größte DOC-Zone der Region und steht in der Produktion hinter dem Verdicchio an zweiter Stelle. Beim Rosso Piceno dominert in der Mischung Sangiovese zu mindestens 60 Prozent. Wenn aber der Rosso mal wirklich Klasse zeigt, dann ist das gewöhnlich einer kräftigen Dosis Montepulciano zu verdanken. So auch geschehen bei Santa Barbara. Der Rosso Piceno stammt aus dem für Weinbau idealen Hügelland, deshalb in Kurzform etwas über die Zone: Sie umfußt die Berge zwischen der Adria und den Appenninen von der Grenze zu den Abruzzen nordwärts über Senigallia hinaus in den Provinzen Ascoli Piceno, Macerata und Ancona. Die Bezeichnung Superiore gilt für 13 Gemeinden in den Bergen nördlich des Tronto zwischen Ascoli und der Küste. Der Superiore muß mindestens 11,5 Prozent Alkohol aufweisen und ein Jahr Fassreife haben. Die Marken (Le Marche) sind eine der unbekanntesten Regionen Italiens. Das Wort sanft scheint für die Marken erfunden zu sein, denn kein anderes beschreibt die Landschaft, das Klima und den Lebensrhythmus treffender. Die Marken, bestehend aus einer Reihe von Grenzgebieten, die im Mittelalter als Pufferzone zwischen den wechselnden Einfluss bereichen von Kaiser und Papst dienten. Ihr unterschiedliches Gesicht haben sich die Marken bis heute bewahrt. Sie sind wie ein Querschnitt durch alle italienischen Landschaften. Sprache und Mentalität der Menschen reflektieren den Einfluss der benachbaren Regionen: Latíum, Umbrien und Abruzzen. Die Einwohner, die „marchigiani“ sind vorwiegend bäuerlich geprägt und führen ein Leben, in dem Genügsamkeit als größter Wert gilt. Exzesse und Höhenflüge sind den Menschen hier fremd, sie bevorzugen das Mittelmaß. Wann die Ureinwohner der Marken zum erstem mal Wein bereitet haben ist nicht bekannt. Fossile Reste von Vitisvinifera aus der Eisenzeit sind um Ascoli Piceno gefunden worden.

Historisch betrachtet ist Verdicchio die bedeutendste und auch die bekannteste Rebsorte der Marken. Das wichtigste Weinbaugebiet sind die im Esino-Tal gelegene Castelli di Jesi in der Provinz Ancona. Die Landschaft ist von einer Reihe meist aus dem Mittelalter stammender befestigter Orte, daher der Name Castelli di Jesi. Die DOC-Zone Verdicchio Castelli di Jesi reicht bei Morro d’Alba bis auf 10 Kilometer an die Adria heran. Das klassische Verdicchio- Anbaugebiet liegt jedoch westlich von Jesi, 20-30 km vom Meer entfernt, in zwei 200 bis 500 Meter hohen Bergzügen beiderseits des Esino. Im vorherrschenden kalkreichen Lehmboden sind fossile und mineralische Ablagerungen maß gebliche Qualitätsfaktoren. Ebenso ist die Lage in höheren Gegenden meist nach Süden ausgerichtet, um volle Reife zu gewährleisten sowie der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens in diesem Gebiet, wo häufig Trockenheit herrscht.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
StefanoAntonucci_VerdicchioCastelliDiJesiPignocco_200x700
Santa Barbara Verdicchio Castelli di Jesi DOC...
Verdicchio | Marken, Italien Geschmack Der Verdicchio Castelli di Jesi DOC "Pignocco" von Santa Barbara ist ein blumiger Weißwein mit erfrischendem Fruchtgeschmack von Pfirsichen. Der Wein ist spannend mit feiner Mineralik, besonderen...
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
StefanoAntonucci_SensuaDeRosato_200x700
Santa Barbara SensuaDe Rosato IGT
Dieser Rosato besteht aus typischen Rebsorten der Region Marken. Morro d’Alba, Vernacchia di Pergola und Moscato Rosso. Der SensuaDe ist ein heller, sprich leichter Rosato. Herrlich fruchtig in Nase und Gaumen. Er erinnert an Süßkirschen...
Inhalt 0.75 Liter (13,87 € * / 1 Liter)
10,40 € *
StefanoAntonucci_RossoPicenoSte_200x700
Santa Barbara Rosso Piceno DOC Stè
Stefano Antonucci produziert diesen leichten, sehr feinen Rosso Piceno, der etwas an einen leichten Chianti erinnert. Die Rebsorte Montepulciano (stammt von der Sangiovese-Familie ab) fühlt sich in den Marken relativ wohl, denn dort...
Inhalt 0.75 Liter (10,13 € * / 1 Liter)
7,60 € *
StefanoAntonucci_AnimaleCeleste_200x700.jpg
Santa Barbara Animale Celeste IGT
Der Animale Celeste (himmlisches Tier) besteht zu 100 Prozent aus Sauvignon. Die Setzlinge für diesen außergewöhnlichen Wein stammen aus Neuseeland und sie verleihen dem Animale Celeste ein unvergleichliches Aroma von Holunder und...
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
StefanoAntonucci_RossoPicenoIlMaschioDaMonte_200x700
Santa Barbara Rosso Piceno DOC Il Maschio da Monte
Rosso Piceno | Marken, Italien Geschmack Der Il Maschio da Monte vom Weingut Santa Barbara ist ein kräftiger, und dennoch harmonischer Rotwein. Vollmundig mit frischer Säure und feiner Frucht bilden einen wunderbar harmonischen Wein, der...
Inhalt 0.75 Liter (28,67 € * / 1 Liter)
21,50 € *
Zuletzt angesehen